cl-projects.de
 
Bauteile-Verwaltung part-db
Tools
Laminator-Umbau

Verschiedenes
miscellaneous stuff
Zurück

Einrichtung des Datenblattzugriffs unter Windows

Dieser Setup-Guide wurde erstellt mit Windows XP, Service Pack 2 und WAMP5, Version 1.4.4 bestehend aus:

  • PHP 5.0.4
  • Apache 1.3.33
  • MySQL 4.1.10a
  • PHPmyadmin 2.6.1-pl3
  • SQLiteManager 1.0.4
Die part-db hatte die Version 0.1.

Wenn man die part-db unter Windows verwendet und die Datenblattfunktion nutzen möchte, dann steht man meistens vor einem Problem. Denn die Datenblätter, sofern sie auf dem Rechner gespeichert sind, auf dem auch die part-db läuft, können über Links in der Form file:///C:/datasheet.pdf oder C:\datasheet.pdf nicht geöffnet werden. Da "Speichern unter ..." funktioniert, scheint das Problem nicht beim Browser sondern beim Acrobat Reader zu liegen, dem de-facto Standard für die Betrachtung von PDF-Dateien unter Windows, Linux und einigen anderen Betriebssystemen.

Aber natürlich gibt es auch für dieses Problem eine Lösung :-). In diesem Fall ist sie sogar relativ einfach.

Die Lösung ist, dass einfach der Apache Server des WAMP5 Paketes umkonfiguriert wird, so dass die Datenblätter über den Webserver zu erreichen sind. Eine Lösung mit der selbst der Acrobat Reader zufrieden ist.
Im Folgenden wird stets angenommen, dass der WAMP im Verzeichnis c:\wamp installiert ist und die Datenblätter im Verzeichnis c:\datasheets liegen. Sollte dies bei Ihnen nicht der Fall sein, dann müssen Sie c:\datasheets durch Ihren Pfad ersetzen und zwar an allen Stellen, die markiert sind.

Zunächst müssen Sie eine der Konfigurationsdateien des Apache Servers, die Datei httpd.conf öffnen. Erstellen Sie eine Sicherheitskopie dieser Datei, bevor Sie irgendeine Veränderung durchführen, egal wie klein die Veränderung ist! Standardmäßig befindet sich die Datei im Verzeichnis c:\wamp\Apache\conf.
Sobald Sie die Sicherheitskopie durchgeführt haben, gehen Sie wie folgt vor, um die Konfigurationsdatei zu verändern:

  1. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Symbol des "WAMP5 Site Manager".
  2. Wie im Bild rechts ersichtlich, wählen Sie im sich öffnenden Menü im Submenü "Config files" die Datei httpd.conf aus.

Jetzt sollte sich ein Fenster öffnen, welches in etwa so aussieht (das Bild kann durch anklicken vergrößert werden):

Suchen Sie nach cgi-bin. Die Fundstelle liegt einwenig über der Stelle, an der wir den Text einfügen müssen.

Der grau hinterlegte Abschnitt zeigt den relevanten Ausschnitt aus der Datei httpd.conf nach der erforderlichen Veränderung. Es gilt folgende Konvention:

  • Der Pfad des Ordners, in dem die Datenblätter liegen, ist rot markiert. Er ist ggf. anzupassen.
  • Die Suche nach cgi-bin ergibt (vorausgesetzt die Datei wurde nich verändert) eine Fundstelle, welche grün markiert ist.
  • Die einzufügenden Zeilen sind mit einem farbigen Balken am linken Rand markiert. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Reihenfolge der Direktiven eingehalten wird. Leerzeilen sind nicht relevant, aber alles andere schon.
 
   #
   # ScriptAlias: This controls which directories contain server scripts.
   # ScriptAliases are essentially the same as Aliases, except that
   # documents in the realname directory are treated as applications and
   # run by the server when requested rather than as documents sent to the client.
   # The same rules about trailing "/" apply to ScriptAlias directives as to
   # Alias.
   #
 ScriptAlias /cgi-bin/ "c:/wamp/Apache/cgi-bin/"

   #
   # "C:/wamp/Apache/cgi-bin" should be changed to whatever your ScriptAliased
   # CGI directory exists, if you have that configured.
   #
<Directory "c:/wamp/apache/cgi-bin">
        AllowOverride None
        Options None
        Order allow,deny
        Allow from all
    </Directory>
    
  
Alias /datasheets/ "c:/datasheets/"
<Directory "c:/datasheets/">
        Options Indexes
        AllowOverride None
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>

 
</IfModule>
# End of aliases.

Sobald Sie fertig sind und alles nochmal überprüft haben, speichern Sie die Konfigurationsdatei ab. Jetzt müssen Sie den Apache Server noch neustarten.
Gehen Sie dazu wieder in das Menü des WAMP Site Manager und wählen Sie aus dem Untermenü "Apache" "Restart service" aus.

Wenn Sie Lust haben, können Sie in Ihrem Lieblingsbrowser die URL http://localhost/datasheets/ eingeben. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, dann erscheint das Verzeichnislisting mit Ihren Datenblättern. Bei mir sieht es z.B. so aus:

Um jetzt z.B. das Datenblatt für das IC 93C46 aus der part-db heraus zu verlinken, geben Sie einfach als URL /datasheets/93C46.pdf ein. Dies gilt natürlich nur unter der Voraussetzung, dass auf die part-db über die URL http://localhost/ zugegriffen wird.

Impressum